Montag, 17. November 2014

Problemfall Einbett-Farbwechsler


Für viele Stricker/innen scheint dieses sehr nützliche Utensil ein Horror zu sein. Jedenfalls fluchen zwei  meiner Strickfreundinnen schon eine Weile still vor sich hin, so dass sie beschlossen haben, das Teil mal auf einer anderen Maschine zu testen, sozusagen ein Ausschlussverfahren anzuwenden.

Das Problem: Der Wechsler wechselt unsauber und nimmt immer wieder 2 Fäden gleichzeitig mit.

Ist man beim Stricken schön in Schwung, dann hat man alle paar Reihen wieder was aufzuribbeln.

Nach einigem Hin und Her war aber die Ursache des Problems schnell gefunden:
die kleinen, silbernen Metallbügel, die den Faden greifen, standen nicht alle in Reih und Glied. Einer stand etwas zu weit vor. Das Gerät ist wohl mal hingefallen oder wurde beim Einpacken schief gedrückt. Das kann leicht passieren, denn diese Metallbügel sind nicht sonderlich fest. Auch kann man sie auf der Unterseite leicht in ihrer Halterung vor- und zurück schieben. Zwar nur minimal, aber auch das könnte Probleme verursachen.


Bevor ihr also euren Wechsler ignoriert oder gar entsorgt, schaut einfach mal nach, ob einer der Bügel aus der Reihe tanzt. Wir haben mit einer Zange das Ganze wieder gerade gebogen und das Problem war gelöst. Leider kann ich keine vorher-nachher Bilder anbieten, sondern nur Fotos von einem Wechsler, der tadellos funktioniert. Die Metallbügel müssen korrekt in einer Reihe stehen.





Es versteht sich von selbst, dass man beim Wechseln den Schlitten weit genug nach links schiebt ( meine beliebteste Fehlerquelle) und sicherheitshalber immer genau hinschaut. Er ist, so finde ich jedenfalls, nicht so robust und unempfindlich, wie der Doppelbett-Wechsler, aber erleichtert einem den Farbwechsel doch sehr.

Kommentare:

  1. Hallo bin Neu hier,im Forum.Komme aus dem Saarland und suche Erfahrungsaustausch.Habe noch nicht lange eine Empisal Knitmaster100 aut.Einbettmaschine komme noch nicht so ganz zurecht und wäre Froh mit ein bißchen Hilfe.
    Danke Anne

    AntwortenLöschen
  2. Suche auch einen Stricktreff,wär weiß darüber was?

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Anne,
    sorry, habe erst eben deine Nachricht entdeckt.
    Ich persönlich habe hier im Saarland zwei Kontakte zu Maschinenstrickerinnen. Wir treffen uns auch ab und an. Gerne kannst du auch mal mit dazu kommen, wenn du magst. Wir stricken zwar alle drei mit Brother, aber das dürfte kein Problem sein. Leider kann ich dich nicht über eine e-mail adresse erreichen, weil in deinem Profil nichts drin steht. Wie kontakten wir uns dann?
    Gute Hilfe bekommt man übrigens im Strickforum.de. Einfach anmelden, das Grundsätzliche lesen, sich vorstellen und dann fragen.
    Melde dich einfach.
    lieben Gruß
    Ingrid

    AntwortenLöschen